Die Wahl: Phönix oder EUROWEG: als Welt-Gelt

„Wir brauchen dringend ein neues Finanzsystem und ich weiss, es kann nur aus der Schweiz kommen.“  Zitat 2009 von Nikolas Hayek, Uhrenbaron der Schweiz bis Juni 2010

Was heisst neues System, es muss ausserhalb des heutigen Systems sein. Und unter Finanzsystem meint man das Bankensystem. Also muss das dringend gebrauchte neue System ausserhalb der Banken- und Börsenwelt entstehen. Von Unternehmern und allen Bürgern.

Wenn wir aber PayPal, Bitcoin und alle Kryptowährungen betrachten, ebenso die Vorschläge von Freiwirtschaftler nach Silvio Gesell, den Plan B von Wissensmanufaktur und Bernd Senft, dann die Vollgeldinitiative der Schweiz, so kann man feststellen, dass keine dieser Neuerungen einen Systemwechsel bewirken können, da sie alle mit dem bestehenden materiellen Bankengeld und damit mit deren Systemen verbunden sind.

Paypal hat sein 2007 eine Banklizenz, unterwirft sich damit deren Gesetzen,. Alle Kryptowährungen sind mit Bankengeld unterlegt und an Börsen  kotiert, also auch Bankenabhängig. Dann die Schwundgeldanhänger drehen den Zins von Plus nur auf Minus um, mit der Meinung, die Umlaufgeschwindigkeit von heute 2.5 zu erhöhen und damit den Geldmangel zu beheben. Alles systemkonforme materielles Geld der Banken verwendende Systeme, wie auch das Grundeinkommen und eben auch die Vollgeldinitiative der Schweiz.

 

Echten Systemwechsel können einzig und alleine wir von der HuMan-Bewegung dank HuMan-Wirtschaft und in 3 Büchern beschrieben,  auch politisch umsetzen mit einer Schweizer Verfassungs-Initiative. Damit wird dann die Geldschöpfung endlich den Waren- und Leistungen-Schöpfern übergeben, die schon immer jede  Geldschöpfung erzeugten und mit ihrer Ware und Leistung deckten. Hier im Video sehen Sie den konkreten Weg zu diesem Systemwechsel, beschrieben in den Präsentationsfolien zu diesem Video. Bitte bis zum Schluss anschauen.  Und sich danach ein Verrechnungskonto unter www.euroweg.net zulegen. Darauf € 100.- einzahlen, wir verdoppeln  diesen Betrag womit sie dann W€ 6‘600.- Waren-Bezugs-Rechte bei allen Teilnehmern von den freigeschalteten W€ - 33‘300.- erworben haben. 

Menschen mit Selbstbestimmung zwecks Systemveränderung


Wir sind ein Zusammenschluss mehrerer Schweizer Genossenschaften.

Begonnen hat es im Gebäude hier links im Jahre 1996 als Werte-Erhaltungs-Genossenschaft WEG.

 

Über 600 Genossenschafter aus Europa, also CH-D-A und auch Italien, Frankreich trugen in 3 Jahren die Finanzen zusammen, um eine WEG-Zentrale mit Druckerei für den Versand des Buches "HuMan-Wirtschaft" von Hans-Jürgen Klaussner und der Organisation seiner vielen Vorträge zu diesem Thema einer alternativen Währung WEG zu finanzieren. Natürlich gerieten wir ins Schussfeld der Bankenaufsicht EBK und wurden erstmals am 07.04.1999 amtlich als illegale Bank liquidiert und beraubt. 


Der bereits gegründete WEG-Bund existierte aber weiter und besass ab November 1998 dieses Seminar-Gebäude links in A-2000 Stockerau bei Wien mit Theatersaal und ca. 40 Zimmern, Total 2'000 m2 Wohnfläche. 

Die WEG Geschäftsleitung aus Biel übersiedelte dann im Nov. 1999 in dieses Gebäude und betrieb die Vortragstätigkeit weiter. 

Im April 2002 wurde die für die Umsetzung der neuen Gelt-Theorie der HuMan-Wirtschaft erforderliche umfangreiche Verrechnungs-Software fertig und wir begannen damit, ein Kinderheim in Kärnten zu errichten. Dabei konnten wir den Handwerkern bereits 20% der berechneten Baukosten in EUROWEG, so heisst unsere Verrechnungs-Software, bezahlen. Bezahlen heisst eigentlich nur, die Waren-Wert-Zahlen die auf der Rechnung stehen, aufzuschreiben, und das machten wir via Internet. Im September 2005 liquidierte die EBK  nun auch noch den WEG Bund, der leider in der Schweiz gemeldet war. Auch waren weitere neue 80 Genossenschafter mit Fr. 3.5 Millionen-Kapital zur Finanzierung obigen Gebäudes und der EUROWEG Verrechnungs-Software eingetreten. Nun beschlossen wir, eine lange Pause einzulegen, da die Menschheit scheinbar noch nicht so weit war, unser Befreiungs-Konzept anzunehmen. Wir waren zu früh und wurden nicht verstanden. Das umfang-reiche HuMan-Konzept war jedoch in 1'000 Buchseiten verfügbar und für alle lesbar. Kaum jemand hat das je gelesen oder verstanden. Also..... aller guter Dinge sind DREI!!  Hier unten im PDF nun die Zusammenfassung inkl. der Anpassung an den Übergang von altem Geld zu neuem Gelt. (Gelt mit t stammt von gelten meiner Leistungen) 

Download
Kaufen ohne Geld-Mangel dank EUROWEG Verrechnungskonten
Die 3 Wirtschafts-Bücher für gesättigte Märkte von Hans-Jürgen Klaussner, HuMan-Wirtschaft Band 1-3" sind in dieser Broschüre zusammengefast, was den praktischen Teil der Umsetzung betrifft. Es wurde darin berücksichtigt, dass ein neues Gelt-System nur dann angenommen wird, wenn ein Rücktausch in die bestehende alte Geldwelt möglich ist. Dieses Problem haben wir mit dem Elektronischen Wechsel gelöst. Er basiert auf dem Gesetztesartikel OR 120.
EUROWEG Kaufen ohne Geldmangel 2016.1.pd
Adobe Acrobat Dokument 567.8 KB

Schon nach 8 Jahren Pause konnten wir in A-3950 Gmünd mit neugegründeten Genossenschaften wie der MiM-Menschen im Mittelpunkt Genossenschaft wieder Kapital für den Kauf dieses Gebäudes sammeln. Zudem bekamen wir ein tolles Gesundheits-Produkt "Edel-Kristall- und Nockberg-Lebens-Quellwasser" als erhellendes Elixier für unsere Mitstreiter.  

Siehe: www.alive-essence.org 

 

Damit sollten nun unsere Botschaften, die bald nur noch als YouTube Filme hergestellt und gesendet werden, besser verstanden und aufgenommen werden. Damit erübrigen sich langwierige Vortrags-Tourneen. Die für die Eigenproduktion unserer 1000 Buchseiten erforderlichen ca. 13 Filme werden nun produziert. Die Halle für 85 Personen als Zuschauerraum und die Bühne für die Talkshows mit Experten zum Thema "Neues Wirtschaften in gesättigten Märkten ohne Geldmangel und damit ohne Zinsen", ist als motivierende Kulisse gedacht. Die Experten sind zudem im Fachgebiet Währungen und Wirtschaft absolute Autoritätspersonen, deren Worte und Postulate umgesetzt werden. Somit sind wir nun in der Lage, mit den Filmen in unseren www.systemwechsel.tv  (noch nicht online) Sender einen Beitrag zu leisten für die Befriedung und Änderung der Welt. Wir richten uns dabei nach der Schweizer-Bundes-Verfassung, die in Artikel 2 bereits "allgemeinen Wohlstand und Chancengleichheit" vorgibt, was jedoch durch den Banken-Kapitalismus verhindert wird. Wir werden diesem Verfassungsartikel zum Durchbruch verhelfen. Lesen Sie hier im PDF die wichtigste Stelle der CH Bundesverfassung, die von den Banken als nicht einhaltbar bezeichnet wurde. Mangels Alternative kann auch kein Richter die Banken als Verfassungsfeinde verbieten, oder doch? Demnächst dank EUROWEG und HuMan-Wirtschaft.  Seit Juli 2017 sind wir nun nach Spittal an der Drau umgezogen und haben das Gebäude abgeben müssen. 


Download
Wie Sie mit EUROWEG Verrechnungskonten mehr Verkaufen
Dieser Kurz-Prospekt erklärt Ihnen am Beispiel der Autoindustrie, wie wieder mehr Güter-Verkauf mit neuem EUROWEG Elektronisches-Wechsel-Gelt getätigt werden kann. Er erklärt dass durch ein falsches Zins-Geld der Banken der Geldmangel stets zunehmen muss seit wir in der Marktsättigung sind. Dass dann nur noch brutale Geld-Eintreibungs-Firmen (Inkassounternehmen) Hochkonjunktur haben, ist ein sehr schlechtes Zeichen. Hier lesen Sie die elegante einfache Lösung aller Probleme im Geldsektor. Wir brauchen dazu keine Banken und Börsen mehr und der Staat ist wieder Herr im eigenen Hause.
EUROWEG 2016 Broschüre Druck 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 441.2 KB

Download
Die Geschäftsbedingungen der neuen EUROWEG Verrechnung 2016
Wie funktioniert im Detail unser Verrechnungssystem auf der Basis des Warenkredites, geschöpft von jedem Unternehmer mit seinem Kunden?
Lösung: In Leistungs-Verrechnungs-Konten mit offenen Buchungslimits auch nach Minus, wie in Buchhaltungen üblich, wird der Warenkredit gebucht und bei einer Gegenbuchung an beliebige Teilnehmer das so geschaffene Waren-Kredit-Volumen wieder verringert. Dies ermöglich den offenen Warentausch ohne Gelt-Mangel. Die vorhandenen Waren fliessen wieder ohne Schranken des Geldmangels zu den Kunden. Damit ist die präzise Gelt-Schöpfung auch durch Gelt-Vernichtung erstmalig dank EUROWEG Software möglich. Bankengeld wird ersetzt durch Unternehmer-Waren-Kredit-Gelt. Tauschgeld ersetzen wir durch Wertspeicher-Geld.
Die Nutzung der EUROWEG Verrechnungsdate
Adobe Acrobat Dokument 262.6 KB

Download
Die Schweizer Bundesverfassung dient uns als Grundlage für den generellen Systemwechsel
Mit zwei Argumenten kann man jede Parlamentswahl mit über 60% der Stimmen gewinnen:
1. Jene Partei, welche die 43 verschiedenen Steuern auf 3 reduziert, wird jede Wahl gewinnen. Wir reduzieren alle Steuern auf nur eine Umsatzsteuer.
2. Wer Wohlstand für ALLE bei gerechter Verteilung, somit die Einhaltung des Artikel 2 der CH Bundesverfassung garantieren kann durch sein EUROWEG Verrechnungssystem und der Nutzung des weltweiten Überangebotes von Ware und Dienstleistung, wird auch jede Wahl gewinnen mit über 60% der Stimmen.

Das sind unsere Grundlagen für den generellen Systemwechsel auf dem Planeten. Wir schaffen auf dieser Grundlage eine neue friedliche UNO, welche dieses Konzept in allen Ländern verbindlich als "Wirtschafts-Regeln" einführt.
HMB-Brochure 2014 EUROWEG Wechsel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 702.0 KB